Hier finden Sie alle Informationen zu den Heimspielen in der HDI Arena

Bitte beachten Sie, dass sich diese Informationen auf die Heimspiele von Hannover 96 beziehen und bei sonstigen Veranstaltungen abweichen können. Informieren Sie sich hierzu bitte bei dem entsprechenden Veranstalter.

Hier finden Sie alle Informationen zu Tickets.

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Für alle Heimspiele von Hannover 96 gilt das GVH Kombiticket als Eintrittskarte und Fahrausweis in Bussen, Bahnen und Zügen des GVH (Großraum-Verkehr Hannover). Die Eintrittskarten gelten ab jeweils drei Stunden vor Spielbeginn bis Betriebsschluss als Fahrausweis (DB 2. Klasse).

Zur Arena fahren die:

- S-Bahnlinien S1, S2, S5 bis H-Linden/ Fischerhof

- Stadtbahnlinien 3, 7 und 9 bis Waterloo (Eingang Nord + Ost)

- Stadtbahnlinien 3, 7 und 17 bis Stadionbrücke (Eingang Süd + West)

- Buslinien 100/200

Hier finden Sie den GVH-Plan für die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Anreise mit PKW / Bus

Hier finden Sie den Plan für die Anreise mit PKW / Bus.

Umweltzone

Die HDI Arena befindet sich innerhalb der in Hannover eingeführten Umweltzone. Daher müssen alle Fahrzeuge, die die Arena ansteuern, mit einer Umweltplakette gekennzeichnet sein. Achtung: Bei Zuwiderhandlungen werden Strafen fällig!

PKW Parkplatz

Auf dem Schützenplatz direkt am Stadion gibt es ca. 3.000 Stellplätze, die Sie für ein Entgelt von vier Euro nutzen können. Zahlen können Sie direkt bei den Ordnern*innen auf dem Parkplatz, die Zufahrten zum Schützenplatz sind durch Leuchttafeln gesondert ausgeschildert.

Abhängig von anderen Veranstaltungen auf dem Schützenplatz kann die Anzahl der Parkmöglichkeiten schwanken. Anreisende sollten dies bspw. während des Frühlings- oder Oktoberfestes beachten.

Hier finden Sie den Plan für die Anreise zum PKW Parkplatz.

Bus Parkplatz

Kostenlose Busparkplätze befinden sich ausschließlich im Ferdinand-Wilhelm-Fricke-Weg. Die Anfahrt erfolgt über den Stadtteil Ricklingen, dann über die Stadionbrücke in den Ferdinand-Wilhelm-Fricke-Weg.

Hier finden Sie den Arenaplan.

Eingänge

Eingang Nord (Maschseeseite):
Zuschauer*innen mit Tickets für alle Nord-Blöcke (N1 bis N8 und N10 bis N19), für die Unterränge der Westtribüne W1 bis W7, für die Unterränge der Osttribüne O1 bis O4 sowie die Blöcke des Oberrangs O10 bis O13.

Eingang West:
Zuschauer*innen mit Tickets für die Oberränge der Westtribüne Blöcke W10 bis W19.

Eingang Süd-West (Gäste-Stehplätze):
Zuschauer*innen mit Tickets für die Oberränge der Südkurve S17 bis S19.

Eingang Süd:
Zuschauer*innen mit Tickets für die Unterränge der Süd-Blöcke S1 bis S9, die Oberränge S10 bis S16, die Unterränge der Osttribüne O5 bis O8, sowie O14 bis O17.

Eingang Ost:
Zuschauer*innen mit Tickets für den Business- und Logenbereich sowie die Medienvertreter*innen.

Eingang Süd-Ost:
Zuschauer*innen mit Tickets für die Blöcke O5 bis O8, sowie O14 bis O17.

Heimfan-Bereich

Es wird insbesondere darauf hingewiesen, dass der Aufenthalt von Gästefans in den Heimfan-Blöcken N1-8 und N10-19 nicht gestattet wird. Ticketerwerber*innen in diesen Bereichen, die als Gästefans erkennbar sind, werden umgesetzt.

Der Einlass in die HDI Arena erfolgt an Heimspieltagen eineinhalb Stunden vor Anpfiff. Es wird intensive Kontrollen geben, die der Sicherheit aller Zuschauer*innen im Stadion dienen, jedoch auch mehr Zeit in Anspruch nehmen. Um nicht zu riskieren, dass zum Anpfiff noch Zuschauer*innen vor der Zutrittskontrolle warten, bittet der Klub alle Stadionbesucher*innen, für die Anreise und den Einlass in die HDI Arena mehr Zeit einzuplanen.

Auflagen und Beschränkungen für den Aufenthalt in der HDI Arena regeln die Verordnung zur Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung im Bereich der HDI Arena und die Stadionordnung des Veranstalters.

Hier finden Sie:
Verordnung zur Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung
Stadionordnung
Corona-Ergänzungen

Verbotene Gegenstände

U. a. ist die Mitnahme folgender Gegenstände in die HDI Arena ausdrücklich verboten:

- Pyrotechnik jeglicher Art
- Plastikflaschen
- Tetra Pak ab 0,5 Liter
- Dosen
- Glasflaschen
- Druckluft-Fanfaren
- Spraydosen
- Messer
- Nagelfeilen
- Scheren
- Powerbanks und sonstige Ladegeräte
- Werkzeuge
- Profikameras
- Regenschirme mit Metallspitzen
- Kinderwägen
- Fahrräder
- sperrige Gegenstände
- leicht entflammbare Gegenstände (selbstgebastelte Pokale etc.)

Hinweis für alle Zuschauer*innen: Hannover 96 wird auch weiterhin an Heimspieltagen intensive Kontrollen von Ticket-Ermäßigungsnachweisen durchführen. Laut den Allgemeinen Ticket-Geschäftsbedingungen (ATGB) sind Ermäßigungsnachweise beim Stadionzutritt mitzuführen sowie auf Anfrage der Ordner*innen vorzuzeigen. Wird dieser nicht mitgeführt, beziehungsweise ist der Nachweis nicht gültig, kann der Zutritt zum Stadion verweigert werden, zurückgewiesene Zuschauer*innen haben keinen Anspruch auf Schadensersatz. Zuwiderhandlungen können mit einem Verweis aus dem Stadion sowie mit einer Strafanzeige geahndet werden. Deshalb an dieser Stelle noch einmal der Hinweis an alle Zuschauer*innen, sich im Vorfeld ein für sie berechtigtes Ticket zu kaufen. Sollten Zuschauer*innen dennoch im Besitz eines ermäßigten Tickets ohne Berechtigung sein, kann das Ticket an den "Aufwerterkassen" der Kassenanlage Nord und Süd entsprechend angepasst werden.

Taschenmitnahme

Es dürfen keine größeren Rucksäcke oder größere Taschen mit in die HDI Arena gebracht werden. Wer dergleichen mit sich führt, kann damit leider nicht auf das Stadiongelände gelassen werden. Erlaubt ist Handgepäck von maximal einer Größe im Format DIN A4 (297 x 210 mm) mit einer Tiefe von höchstens 15 Zentimeter. Wir bitten alle Zuschauer*innen, dies zu beachten, denn auch eine Hinterlegung im oder am Stadion ist nicht möglich.

Hier finden Sie die Stadionordnung Taschen.

Alkoholkontrollen

Durch den Ordnungsdienst werden zielgerichtete Alkoholkontrollen mittels Atem-Alkoholmessgeräten an den Stadioneingängen durchgeführt. Bei den Heimspielen von Hannover 96 gilt für den Zutritt generell eine Alkoholobergrenze von 1,6 Promille. Wird der Wert von 1,6 Promille (Atemalkoholkonzentration) überschritten bzw. liegen alkoholbedingte negative Verhaltensauffälligkeiten wie z.B. gesteigerte Aggression oder deutliche Ausfallerscheinungen auch unterhalb dieser Promillegrenze vor, darf die Person die Arena nicht betreten. Die Eintrittskarte verfällt ersatzlos. Hannover 96 und die Polizei bitten freundlichst alle Zuschauer*innen um Beachtung.

Mitnahme von Getränken

Das Mitbringen von alkoholischen Getränken ist untersagt. Erlaubte Getränke: Nicht-alkoholisch in Tetra-Paks bis 0,5 Liter. Alles andere wird vom Ordnungsdienst am Einlass abgenommen.

Für Banner, Transparente und Spruchbänder an Spieltagen in der HDI Arena gibt es klar definierte Regeln: Diese müssen künftig bis 24 Stunden vor Anpfiff über die 96-Fanbeauftragten zur Genehmigung angemeldet und vor der Stadionöffnung kontrolliert auf das Gelände gebracht werden. Nach wie vor behalten wir uns das Recht vor, Text, Anzahl und Inhalt der Banner durch den Ordnungsdienst oder den Sicherheitsbeauftragten zu prüfen, auch um zu verhindern, dass letztlich Ansprüche Geschädigte/r gegen Hannover 96 geltend gemacht werden können. Diffamierungen, Beleidigungen oder diskreditierende Anspielungen werden auf Bannern, Transparenten und Spruchbändern nicht geduldet.

Das Bezahlsystem in der HDI Arena

Ab sofort kann an allen Verkaufspunkten in der HDI Arena bargeldlos und kontaktlos mit der Girocard, allen gängigen Debit- und Kreditkarten sowie mit Smartphone oder Smartwatch via Apple Pay und Google Pay bezahlt werden. Das neue Bezahlsystem löst die vor 15 Jahren eingeführte HDI-Arena-Karte ab. In der HDI Arena wird künftig nicht nur das Bezahlen, sondern auch die komplette Pfandrückgabe bargeldlos abgewickelt. Ein weiterer Ausbau des Paymentservices ist in Planung: Schon bald sollen den Zuschauer*innen beim Stadion-Catering Vorbestellungen und Bezahlungen via App ermöglicht werden. Mit dem neuen, offenen Payment-Konzept verabschiedet sich Hannover 96 von der HDI-Arena-Karte, einer aufladbaren Guthabenkarte, mit der Zuschauer*innen seit 2005 im Stadion bezahlen konnten.

Was passiert mit der alten HDI Arena-Karte und eventuellem Guthaben? Welche Karten und Zahlungsarten werden künftig akzeptiert? Auf diese und mehr Fragen finden alle Zuschauer*innen die Antworten hier.

Catering

Mit zahlreichen Verkaufsständen und mobilen Verkäufer*innen sorgt unser Caterer das HCC (Hannover Congress Centrum) auf dem Arenagelände für Ihr Wohl. Ausführliche Informationen zum Bezahlsystem finden Sie oben.

Hier finden Sie das Speisen- und Getränkeangebot.

Erste Hilfe

Im Notfall sind Mitarbeiter*innen des Sanitätsdientes (ASB) umgehend zur Stelle, um die Zuschauer*innen medizinisch zu versorgen. Rückwärtig Block N3 (Nordunterrang) sowie rückwärtig Block S6 (Südunterrang)  befindet sich jeweils ein Erste Hilfe-Raum. Rettungswagen befinden sich an folgenden Standorten: Westwall, Bereich Nord, Bereich Süd.

Fanshop

Der offizielle Fanshop von Hannover 96 befindet sich an der Robert-Enke-Straße 1 (direkt neben der HDI Arena). Die mobilen 96-Fanshops in der HDI Arena öffnen zwei Stunden vor dem Spiel und schließen 30 Minuten nach dem Spiel. Der Standort des mobilen Fanshops befindet sich direkt am Nordeingang. Darüber hinaus gibt es jeweils ein Fanmobil im Süd- und Westbereich.

Foto- und Videoaufnahmen

Mit einer herkömmlichen Digitalkamera (keine Profi-, sondern eine sogenannte Pocketkamera), mit der ausschließliche private Fotos aufgenommen werden dürfen, ist das Fotografieren in der HDI Arena gestattet. Im Zuschauerbereich sind Spiegelreflexkameras, Kameras mit Wechselobjektiv und auch Videokameras nicht erlaubt.

Fundgegenstände

Fundsachen können beim Ordnungsdienst abgegeben bzw. bis zum Spielende (und kurz nach Spielschluss) dort abgeholt werden. Falls der Verlust erst nach dem Spieltag bemerkt wird, wendet sich der/die Zuschauer*in bitte an unsere Sicherheitsfirma "primetec GmbH" (Telefonnummer: (0511) 590 98 300, ab 10 Uhr). Nach Ablauf einer Woche werden die Fundgegenstände an das Fundbüro der Landeshauptstadt Hannover (Herrenstraße 11, 30159 Hannover, E-Mail: 32.05@hannover-stadt.de Tel.: +49 511 168-42457) weitergeleitet.

Geldautomaten & öffentliche Telefone

Es gibt direkt am Fanshop (Robert-Enke-Straße 1) einen Geldautomaten, aber keine öffentlichen Telefone auf dem Arena-Gelände.

Ordnungsdienst

Das Sicherheits- und Serviceunternehmen primetec GmbH übernimmt alle anfallenden Dienstleistungen im Bereich Sicherheit und Sauberkeit in der HDI Arena. Während der Spiele steht der Ordnungsdienst für Fragen jederzeit sehr gerne zur Verfügung. Die Ordner*innen tragen blaue Jacken mit gelben Schulter-Aufsätzen. Die Teamleiter*innen der einzelnen Bereiche/Blöcke tragen einen grünen Schulteraufsatz.

Toiletten

Toiletten sind in der HDI Arena zahlreich installiert. Eine umfangreiche Beschilderung ist auf dem Gelände des Stadions vorhanden.

Volunteers

Die freiwilligen Helferinnen und Helfer von Hannover 96 unterstützen im Punkt Organisation und Besucherservice rund um den Spieltag. Bereits vor den Toren der HDI Arena stehen Volunteers den Zuschauern zur Verfügung – das setzt sich bis zu den Tribünen fort. Jede/r Zuschauer*in kann sich an die aufgrund des einheitlichen Looks (rote Jacken) gut erkennbaren Volunteers wenden und erhält kompetente Auskunft, egal ob es Fragen zum Stadion oder zum Catering-Angebot gibt.

Weitere Informationen zum Volunteer-Programm finden Sie hier.


Tickets

Schwerbehinderte können nach Vorlage des entsprechenden Ausweisdokumentes ein ermäßigtes Ticket (Steh- als auch- Sitzplätze) erwerben. Ist im Schwerbehindertenausweis das Merkzeichen "B" eingetragen, hat diese Person die Berechtigung zur Mitnahme einer Begleitperson. Die Tickets können über unsere Ticket-Hotline, in den beiden Fanshops und über den Ticket-Onlineshop gebucht werden.

Rollstuhlfahrer*innen

Die überdachten Rollstuhlplätze befinden sich in den Blöcken O1 und O8 auf der Osttribüne sowie hinter den Blöcken S1-S3 auf der Rollstuhlrampe der Südtribüne (10 Euro, inklusive Begleitperson). Die Begleitperson ist zur Betreuung des/der Behinderten mit im Stadion und hat freien Eintritt, der zur Verfügung gestellte Sitzplatz befindet sich in unmittelbarer Nähe zum/zur Rollstuhlfahrer*in. Es besteht bei diesem Platz kein Anspruch auf eine uneingeschränkte Sicht auf das Spielfeld, die Begleitperson kann aber auch hinter dem/der Rollstuhlfahrer*in stehen. Die betreuende Person benötigt kein zusätzliches Ticket, da diese automatisch in das Ticket der Rollstuhlfahrer*innen mit inbegriffen ist.

Menschen mit Sehbehinderung

Neben den Plätzen für Rollstuhlfahrer*innen gibt es in der HDI Arena Blindensitzplätze im Block O8 mit Live-Spielkommentar (Eintrittspreis: 10 Euro). Die Live-Reporter sitzen inmitten der Sehbehinderten und bieten diesen 90 Minuten lang detaillierte Erklärungen zum Spielgeschehen. So können auch blinde Menschen das Spiel der Roten vor ihrem "geistigen Auge" sehen und gleichzeitig die echte Live-Atmosphäre genießen. Hannover 96 stellt die technische Ausrüstung für diesen Service zur Verfügung.

Für Menschen mit einer Sehbehinderung, die auf einen Rollstuhl angewiesen sind, haben wir im Block O8 Rollstuhlplätze (mit Live-Spielkommentar) vorgesehen. Die Begleitperson ist zur Betreuung des/der Behinderten mit im Stadion und hat freien Eintritt, der zur Verfügung gestellte Sitzplatz befindet sich in unmittelbarer Nähe zum/zur Sehbehinderten.

Gehörlose Menschen
Gehörlose und sehbehinderte Menschen

Für diese Menschen stehen ebenfalls Plätze im Block O8 zur Verfügung. Der/die Betreuer*in der taub/sehbehinderten Menschen beherrschen das Lormen und betreuen diese Menschen das gesamte Spiel.

Menschen mit anderen Schwerbehinderungen

Menschen mit anderen Schwerbehinderungen können sich bei Fragen jederzeit sehr gern an unseren Behindertenbeauftragten Detlef Kühne (siehe unten) wenden.

Servicecenter

Ihr erreicht uns von Mo.-Do. von 9 bis 18 Uhr und am Freitag von 9 bis 16 Uhr.
Telefon: 01806 - 189600 (max. 0,20 Euro aus dem Festnetz, Mobilfunk 0,60 Euro)

Barrierefrei zur / in der HDI Arena

Um allen Besucher*innen einen unbeschwerten Besuch in der HDI Arena ermöglichen zu können, haben wir auch spezielle Bereiche für Menschen mit Behinderungen. Damit diese Besucher*innen auch ohne jegliche Hindernisse ihren Platz in der Arena erreichen, finden Sie nun hier sowohl für unsere sehbehinderten als auch für unsere gehörlosen Besucher*innen insgesamt vier Video-Wegweiser.

Hier finden Sie den Video-Wegweiser.

Parkplätze

Personen mit dem "Sonderparkausweis für Schwerbehinderte mit außergewöhnlicher Gehbehinderung" werden wie bisher von der Polizei und dem Ordnungsdienst zum Parkplatz (P4) des Landessportbundes (LSB) am Ferdinand-Wilhelm-Fricke-Weg durchgelassen. Von dort ist der Behindertenzugang am Eingang Süd (Eintrittskarten für die Blöcke S1-9, S10-16, O5-8 und O14-17) gut zu erreichen.

Personen mit dem "Sonderparkausweis für Schwerbehinderte mit außergewöhnlicher Gehbehinderung" können auch auf dem Parkplatz (P2) am Schützenplatz parken, um den Behinderteneingang Nord/Ost (Eintrittskarten für die Blöcke N1-8, N10-19, W1-7, O1-4, O10-13) zu nutzen.

Hinweis: Der oben genannte Sonderparkausweis ist nur in Verbindung mit einer Eintrittskarte gültig!

Hier finden Sie den Plan für die Anreise zum PKW Parkplatz.

Sanitäranlagen

Sowohl im Nordunterrang, als auch im Südunterrang gibt es fünf Behindertentoiletten.  Zudem finden sich in unmittelbarer Nähe der Rollstuhlfahrerplätze drei weitere Toiletten.

Behindertenbeauftragter

Detlef Kühne
01525 3663551
detlef.kuehne@hannover96.de

Weitere Informationen

Alles zur BBAG (Bundesbehindertenfanarbeitsgemeinschaft aller Fußballligen e.V.)
Der Bundesliga-Reiseführer

Busanreise

Kostenlose Busparkplätze befinden sich ausschließlich im Ferdinand-Wilhelm-Fricke-Weg. Die Anfahrt erfolgt über den Stadtteil Ricklingen, dann über die Stadionbrücke in den Ferdinand-Wilhelm-Fricke-Weg.

Eingänge

Gästefans mit Eintrittskarten für die Gästestehplätze S17-19 nutzen den Eingang Süd-West. Alle Gästefans mit Tickets für die Sitzplätze S6-9 und S15+16 betreten die HDI Arena über den Eingang Süd.

Allgemeine Information

Fankultur zu unterstützen und zu fördern ist uns in Hannover ein besonderes Anliegen. Dafür steht die Gestaltung unserer Erlaubnisse und Auflagen für Gästefans in der HDI Arena. Wir geben Spielraum für eine lebendige und farbenfrohe Unterstützung Eurer Mannschaft! Der Idee des "Fairplay" und der Absage an jedwede Form von Pyrotechnik sehen wir uns dabei in besonderer Weise verpflichtet. Wir hoffen auf Eure Mitwirkung!

Erlaubnisse im Gäste-Fanblock S17-19 (Stehplätze)

Im Rahmen der im Gäste-Fanblock zur Verfügung stehenden Flächen geben wir grundsätzlich die Möglichkeit, die Verwendung von u. a. Fahnen, Zaunfahnen, Trommeln und eines Megaphons frei zu gestalten. Im Einzelnen gelten folgende Regelungen:

  • Kleine Fahnen bis 2,0 Meter Stocklänge mit Plastik-Leerrohr
  • Max. 5 Schwenkfahnen (über 2,0 Meter Stocklänge)
  • Max. 5 Trommeln (unten offen oder einsehbar)
  • Max. 10 Doppelhalter bis 2,0 Meter Stocklänge mit Plastik-Leerrohr
  • 1 Megaphon inkl. ein Satz Ersatzakkus
  • Auf der zur Verfügung stehenden Gesamtlänge des Fanblocks gelten keine Beschränkungen für fest aufgehängte Zaunfahnen an der Balustrade
  • Banner und Spruchbänder sind genehmigungspflichtig

In den weiteren Gäste-Fanblöcken (Sitzplätze) sind Fahnen bis 2,0 Meter Stocklänge unbegrenzt erlaubt. Auf Antrag Eurer/Eures Fanbeauftragten können ergänzende Erlaubnisse für besondere Aktionen im Gäste-Fanblock der HDI Arena erteilt werden. Bitte achtet darauf, dass aufgrund der Brandschutzverordnung mindestens B1-Material verwendet wird.

Aufgrund von Erfahrungswerten aus dem Auftreten der jeweiligen Anhängerschaft des Gastvereines können ggf. zur Abwehr von Gefahren die Erlaubnisse für anstehende Bundesliga-Begegnungen eingeschränkt werden.

Auflagen/besondere Beschränkungen der Erlaubnisse

Auflagen und Beschränkungen für den Aufenthalt in der HDI Arena regeln die Verordnung zur Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung im Bereich der HDI Arena und die Stadionordnung des Veranstalters.

Taschenmitnahme

Es dürfen keine größeren Rucksäcke oder größere Taschen mit in die HDI Arena gebracht werden. Wer dergleichen mit sich führt, kann damit leider nicht auf das Stadiongelände gelassen werden. Erlaubt ist Handgepäck von maximal einer Größe im Format DIN A4 (297 x 210 mm) mit einer Tiefe von höchstens 15 Zentimeter. Wir bitten alle Gästefans, dies zu beachten, denn auch eine Hinterlegung im oder am Stadion ist nicht möglich.